Taxe zum Schafott

Das Bild „Triptych Inspired by the Oresteia of Aeschylus“ des britisch-irischen Künstlers Francis Bacon (1909-1992) hat bei einer Online-Auktion in New York rund 85 Millionen Dollar eingebracht. Zwei Bieter – einer online aus China und einer am Telefon von Gregoire Billault (Senior Vice-Präsident von Sotheby’s) – haben sich einen zehnminütigen Wettstreit geliefert. Am Ende erhält der Telefonbieter, der zunächst anonym blieb, für rund 84,6 Millionen Dollar den Zuschlag. Die Taxe für das Francis Bacon Werk lag laut Auktionshaus bei „nur“ 60 Millionen Dollar.

(Foto: Monopol Magazin)

„Ist es Satzung ja, dass der mörderische Geld-Strom,

Vergossen zur Erd, aufs neue verlangt

Nach Geld. Ruft doch soviel Geld die Erinys [die Rachegöttin] auf,

Die zur Taxierung an vordem Verkauften führt,

Immer wieder herbei ruft neue Vermögens-Spekulanten.“

– nach Aischylos.