Bewohnte Frau

Mein Bild, es hat sich aufgerichtet, es äußert sich mir gegenüber fein und leise, es sei schlicht inspiriert durch: „So drang ich in den Baum ein, in seine Blutbahnen, ich durchlief ihn wie eine lange Liebkosung aus Saft und Leben…  /… / … es ist die Zeit der Frucht. Doch hat der Baum meinen eigenen Kalender angenommen, mein eigenes Leben…“ ( Diese Zeilen, so mein Bild, seien ihr vertraut aus: „Bewohnte Frau“ von Giaconda Belli)

Heiliger Wiederholungszwang

Unter „Wiederholungszwang“ versteht man den von Sigmund Freud definierten Begriff zur Begründung des sonst schwierig zu erklärenden menschlichen Impulses, unangenehme oder sogar schmerzhafte Gedanken, Handlungen, Träume, Spiele, Szenen oder Situationen immer und immer… bis ans Ende aller Zeit… zu wiederholen.

Kürzer formuliert: Kunst.